NATURREINE                 KÖRPERÖLE

Wellness für beanspruchte, müde Hände

gut einen 1/2 Tl Totes Meer Salz
1/2 Tl Granatapfelöl
1/2 Tl Fettes Früchtchen


Unter warmem Wasser die Hände reinigen und vorwärmen.

Alle Zutaten in eine Handmitte geben. Hände übereinander legen und
mit dem Einreiben beginnen, auch über dem Handrücken verreiben
und in die Fingerkuppen einmassieren.

Zuletzt kommt wieder warmes, fließendes
Wasser ins Spiel. Das Wasser spült das Salz von der Haut, belässt aber das Öl dort.
Wichtig: keine Seife verwenden.
Danach Hände sanft abtrocknen. Mmmh!

Das Totes Meer Salz ist von allerbester, naturreiner Qualität mit einer Vielfalt an natürlichen Mineralien und Spurenelementen, ohne industrielle Beimischungen.

Die leicht bräunliche Färbung entsteht durch den wertvollen Tote Meer Schlamm, der bei diesem Salz nichtausgewaschen wird.

Tipp: Für Füße gleichsam eine Wohltat, insbesondere mit partnerschaftlicher Unterstützung ;-)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zucker-Gesichtsmaske für weiche, zarte Haut

etwa eine 1/4 Tasse Zucker

 Ostseeliebe Körperöl

Den Zucker in eine Schale geben und soviel der Ostseeliebe dazu geben, bis ein fester Brei entsteht. Den Brei auf das gereinigte Gesicht aufbringen und ca. 15 Minuten einwirken lassen. Die Gesichtsmaske mit lauwarmem Wasser abspülen und trockentupfen. Wer mag, mit der Ostseeliebe nachpflegen.

Die Ostseeliebe wirkt harmonisierend, schützend und heilend auf der müden Gesichtshaut

 

 

Tipp:  

- Rohrzucker enthält deutlich mehr Mineral- und positive Pflanzenstoffe als weiße Zuckerraffinade.

- Vielleicht die unbeduftete Variante der Ostseeliebe bevorzugen, da sie ohne Duftstoffe nahezu absolut reizfrei ist. Das Öl richt für ca. 30 Sekunden nach Marzipan (natürlicher Geruch das Aprikosenkernöls), danach ist es praktisch geruchsneutral.

 

Viel Spaß bei den Anwendungen - wir freuen uns auf ein mögliches Feedback.

querbeet.life    querbeet-mail@web.de - Tel: 04641-9894261